000 02150nam a2200361za 4500
001 13102
003 CHUV
005 20160413155658.0
007 tu
019 _a7
020 _a9783456838908
020 _a3456838905
035 _a(Alexandrie)19465403
035 _a(Saphir)80270
040 _aAddiction Suisse
041 _ager
044 _asz
_cCH
100 _3Hrsg.
_4edt
_950421
_aSchaeffer, Doris
245 _aQualitative Gesundheits- und Pflegeforschung
_c / hrsg. von Doris Schaeffer, Gabriele Müller-Mundt
_h[publication] /
260 _aBern :
_bHans Huber Verlag,
_c2002
300 _a429 S.
520 _aQualitative Methoden spielen eine besondere Rolle in den Disziplinen Gesundheits- und Pflegeforschung, wie sie sich nunmehr auch in Deutschland etabliert haben. Anliegen und Programm des vorliegenden Buches ist es, Anschluss an den methodologischen Entwicklungstand herzustellen und einen disziplinübergreifenden Methodendiskurs anzuregen, in dem Gesundheits-, Pflege- und Sozialwissenschaftler zu Wort kommen. Es bietet Einblick in zentrale methodologische Traditionen qualitativer Forschung wie: · Ethnographie · Grounded Theory · objektive Hermeneutik · fallrekonstruktive Forschung · Biographieforschung · partizipative Interventions- bzw. Aktionsforschung. Diese Methoden werden in ihren Grundzügen erläutert und jeweils durch ein Forschungsbeispiel aus der Gesundheits- und Pflegeforschung veranschaulicht. Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf Methoden der Datenerhebung. Hier stehen Anwendungserfahrungen - mit unterschiedlichen Formen qualitativer Interviews, Gruppendiskussions- und Beobachtungsverfahren - im Mittelpunkt. Schließlich kommen Fragen der "Qualität qualitativer Forschung" zur Sprache. [Ed.]
700 _3Hrsg.
_4edt
_955503
_aMüller-Mundt, Gabriele
970 _928621
_aQualitative Research
970 _915335
_aHealth Services Research
970 _921882
_aModels, Theoretical
970 _923772
_aNursing Research
973 _940835
_aQualitative Forschung
973 _940689
_aGesundheit
973 _940781
_aMethode
973 _940746
_aKonzept
974 _a14
999 _c13102
_d1068753