Normal view MARC view ISBD view

DRG-induzierte Veränderungen und ihre Auswirkungen auf die Organisationen, Professionals, Patienten und Qualität [publication] /

by Sens, Brigitte.
Material type: materialTypeLabelBookPublisher: Hannover : Zentrum für Qualität und Management im Gsundheitswesen, 2009Description: 109 S. : Ill. ; 30 cm.SAPHIR theme(s): Systèmes de classification | Qualité - Evaluation - AccréditationMeSH subject(s): Diagnosis-Related Groups | Cost-Benefit Analysis | Outcome and Process Assessment (Health Care) | Delivery of Health Care | Diagnosis-Related Groups -- standards | Delivery of Health Care -- economics | Germany | Evaluation StudiesPUBLICATION TYPE SAPHIR: MonographSummary: Auslöser für die vorliegende repräsentative Untersuchung auf der Basis von 30 Krankenhäusern und ihrem Versorgungsumfeld war die Vermutung, dass die DRG in hohem Ausmass unerwünschte Nebenwirkungen ("Kollateralschäden") zur Folge haben. Gleichzeitig stellte sich die Frage, ob nicht auch positive Nebenwirkungen ("Kollateralnutzen") belegt werden können. Somit steht im Fokus dieses Projektes eine umfassende und neutrale Analyse: was sind tatsächlich attributable, also kausal den DRG zuschreibbare Effekte? Welche Veränderungen und ungeplanten Nebenwirkungen lassen sich auf die DRG als neues Vergütungsmodell zurückführen? Welche Auswirkungen hat ein gesundheitspolitisches Steuerungsinstrument auf Organisationen, Professionals, Patienten und Versorgungsqualität? [Zielsetzungen des Projektes, S. 2]
No physical items for this record

Porte en tête de titre: Effekte der pauschalierten Vergütung in der stationären Versorgung (DRG) auf die Gesundheitsversorgung

Auslöser für die vorliegende repräsentative Untersuchung auf der Basis von 30 Krankenhäusern und ihrem Versorgungsumfeld war die Vermutung, dass die DRG in hohem Ausmass unerwünschte Nebenwirkungen ("Kollateralschäden") zur Folge haben. Gleichzeitig stellte sich die Frage, ob nicht auch positive Nebenwirkungen ("Kollateralnutzen") belegt werden können. Somit steht im Fokus dieses Projektes eine umfassende und neutrale Analyse: was sind tatsächlich attributable, also kausal den DRG zuschreibbare Effekte? Welche Veränderungen und ungeplanten Nebenwirkungen lassen sich auf die DRG als neues Vergütungsmodell zurückführen? Welche Auswirkungen hat ein gesundheitspolitisches Steuerungsinstrument auf Organisationen, Professionals, Patienten und Versorgungsqualität? [Zielsetzungen des Projektes, S. 2]