Normal view MARC view ISBD view

Gender und Public Health : [publication] : grundlegende Orientierungen für Forschung, Praxis und Politik /

by Kuhlmann, Ellen; Kolip, Petra.
Material type: materialTypeLabelBookSeries: Grundlagentexte Gesundheitswissenschaften.Publisher: Weinheim : Juventa, 2005Description: 256 S. ; 23 cm.ISBN: 3779915669.SAPHIR theme(s): GenreMeSH subject(s): Gender Identity | Women's Health | Health Status | Delivery of Health Care | Sex Factors | Health Policy | GermanyAddiction suisse subject(s): Frau | Geschlechtsunterschied | Gesundheit | Gesundheitsförderung | Oeffentliches Gesundheitswesen | Prävention | Medikamentenmissbrauch | Qualitative Forschung | KonzeptPUBLICATION TYPE SAPHIR: MonographSummary: Dieses Buch zeigt empirische und theoretische, praxisbezogene und politikrelevante Verknüpfungen der Geschlechterkategorie mit Fragen der Gesundheitsversorgung und Prävention auf. Erfahrungen und Konzepte der Frauengesundheitsbewegung und Ergebnisse der Geschlechterforschung werden in Bezug zu aktuellen Anforderungen im Gesundheitswesen gesetzt. Zentrale Forderungen und Ziele wie Qualität und Bedarfsgerechtigkeit, aber auch Prävention, Patientinnenorientierung und integrative Versorgung werden mit Inhalt gefüllt. Der Einbezug der Geschlechterdimension und der Erfahrungen der Frauengesundheitsbewegung können so zu einem Motor der Reformprozesse im Gesundheitswesen werden. [Hrsg.]
Item type Current location Call number Status Date due
Addiction Suisse; Bibliothèque
Bibliothèque
R0-55 (Browse shelf) Available

Dieses Buch zeigt empirische und theoretische, praxisbezogene und politikrelevante Verknüpfungen der Geschlechterkategorie mit Fragen der Gesundheitsversorgung und Prävention auf. Erfahrungen und Konzepte der Frauengesundheitsbewegung und Ergebnisse der Geschlechterforschung werden in Bezug zu aktuellen Anforderungen im Gesundheitswesen gesetzt. Zentrale Forderungen und Ziele wie Qualität und Bedarfsgerechtigkeit, aber auch Prävention, Patientinnenorientierung und integrative Versorgung werden mit Inhalt gefüllt. Der Einbezug der Geschlechterdimension und der Erfahrungen der Frauengesundheitsbewegung können so zu einem Motor der Reformprozesse im Gesundheitswesen werden. [Hrsg.]