Normal view MARC view ISBD view

Pilotprojekt Drogen- und HIV-Prävention in den ANstalten in Hindelbank : [publication] : Evaluationsbericht /

by Nelles, Joachim [edt].
Material type: materialTypeLabelBookPublisher: Bern : Psychiatrische Universitätsklinik Bern, 1995Description: 103 S. : ill. ; 30 cm.MeSH subject(s): HIV Infections | Substance Abuse, Intravenous | Prisoners | Prisons | Needle-Exchange Programs | Hepatitis | Hepatitis -- prevention & control | Hepatitis -- epidemiology | HIV Infections -- transmission | HIV Infections -- prevention & control | HIV Infections -- epidemiology | Needle Exchange Programs -- supply & distribution | Needle Exchange Programs -- organization & administration | Needle Exchange Programs -- legislation & jurisprudence | Prisoners -- psychology | Prisons -- education | Prisons -- manpower | Substance Abuse, Intravenous -- prevention & control | Substance Abuse, Intravenous -- epidemiology | Substance Abuse, Intravenous -- complications | SwitzerlandAddiction suisse subject(s): Aids | Drogen | Gefängnis | Prävention | SchweizPUBLICATION TYPE SAPHIR: MonographSummary: [Table des matières] I. Zusammenfassende Diskussion und Empfehlungen. II. Das Pilotprojekt in Hindelbank. 1. Projektgeschichte. 2. Präventionsprogramm. 3. Methode. 4. Durchführung. 5. Projekte in anderen Schweizer Gefängnissen. III. Ergebnisse. 1. Beschreibung des Kollektivs. 2. Drogenkonsum, Spritzentausch und Spritzenbezug. 3. Risikoverhalten Sexualität. 4. Wissen über Aids und Hepatitis. 5. Nutzung der Präventionsveranstaltungen. 6. Akzeptanz der Präventionsmassnahmen. 7. Besondere Vorkommnisse und Sanktionen. 8. Medizinische Untersuchungen.
Item type Current location Call number Status Date due
Addiction Suisse; Bibliothèque
Bibliothèque
GL-1071 (Browse shelf) Available

Im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheitswesen

[Table des matières] I. Zusammenfassende Diskussion und Empfehlungen. II. Das Pilotprojekt in Hindelbank. 1. Projektgeschichte. 2. Präventionsprogramm. 3. Methode. 4. Durchführung. 5. Projekte in anderen Schweizer Gefängnissen. III. Ergebnisse. 1. Beschreibung des Kollektivs. 2. Drogenkonsum, Spritzentausch und Spritzenbezug. 3. Risikoverhalten Sexualität. 4. Wissen über Aids und Hepatitis. 5. Nutzung der Präventionsveranstaltungen. 6. Akzeptanz der Präventionsmassnahmen. 7. Besondere Vorkommnisse und Sanktionen. 8. Medizinische Untersuchungen.